Ubuntu

## Waiting for network configuration.
Mit der Meldung zeigt **Ubuntu** eine gefühlte halbe Stunde, dass Linux noch nicht MacOS ersetzen kann.

Überhaupt klebt Ubuntu noch zu sehr an Windows. Das ist schade, denn mancher Mac-Besitzer würde gerne umsteigen, Wenn er ein edles Gerät hat, welches von den aktuellen Mac OS Versionen Lion und Mountain Lion nicht mehr unterstützt wird.

Dieses Umsteigen verhindert aber die Installationsroutine, die bei Linux immer noch an Benutzern orientiert scheint, die gewohnt sind bei solchen Angelegenheiten den Schraubenschlüssel in die Hand zu nehmen, oder zumindest das Terminal zu bemühen.

Schade, schade. Wer gesehen hat, wie Ubuntu sein SmartPhone-Betriebssystem präsentierte, der könnte meinen, die eifern Apple nach. Und die Oberfläche von Ubuntu seit 10.2 sieht genauso aus wie bei Mac OS, nur das Dock ist standardmäßig nicht unten, sondern links. So ist das mir am MacBook unter den Wildkatzen schon lange eingestellt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s