Archiv für den Monat August 2014

Moleskine-Kalender A6

Wer schon Moleskine Notebooks genutzt hat, findet sich gleich zuHause. Was fehlt ist eine Stiftschlaufe, ein altes Manko. 

 Gut finde ich, dass neben jeder Woche eine freie Seite ist, überflüssigerweise liniert, auf der man zusätzliche Notizen oder Skizzen machen kann. Gut ist auch ein Lesebändchen und das Gummiband zum verschließen des Büchleins. In der nützlichen Tasche am Ende des Buches stecken ein paar Kärtchen mit Stickern, mit denen man Geburtstage und Ähnliches markieren kann. Das ist besonders sinnvoll für ein Abfotografieren der Seiten, die man in Evernote speichern will. Es erleichtert die Zuordnung. 

 Der Kalender fängt mitten im Jahr an, warum auch immer. Er geht aber bis Dezember 2015, hört nicht etwa im Juni oder Juli auf. Für 2014 – 2016 sind auch Jahresübersichten, die Platz für Stichwörter lassen. Für Schüler, Lehrer, Fitness-Studiobesucher, … ist auch ein Stundenplan drin. Wer wie ich das Teil auch als Fahrtenbuch nutzt, braucht 1.1 bis 31.12. und fertig, es sei den er hat eine Firma, die das Steuerjahr nach Belieben festlegen kann. Ein Mangel, den die Designer wohl übersehen haben, ist die fehlende Jahreszahl oben auf den Wochenblättern. Neben den Monatsangaben wäre dafür auch noch Platz gewesen. 

Rucksack für Natur-Fotografie

Case Logic SLRC206 SLR Camera Backpack L Kamerarucksack inkl. Notebookfach & Hartschalenboden

Der Rucksack fasst eine mittlere Spiegelreflexausrüstung und ein MacBook bis 15 Zoll und schützt die auch gut. Dank des innovativen Haltesystems kann auch ein aufgesetztes längeres Objektiv auf der Kamera bleiben. Vor- und Seitentaschen fassen gut Zubehör, Speicher-Karten, Akkus. 

Wer als Sportfotograf auf die ganz langen Tüten verzichten kann, ist hier auch gut bedient.

Sport frei! 

c4harry

Schiffe versenken

In diesem Moment sucht das Unternehmen Hansa Hydrocarbons in der Nordsee
mit Schallkanonen nach Erdgas – und gefährdet damit die nächsten zwei Schweinswal-Generationen! Mütter und Kälber können nicht mehr miteinander kommunizieren. Außerdem steht die Paarungszeit bei den sensiblen Tieren kurz bevor.

Vor dem Start der Untersuchungen wurde das deutsche Umweltministerium gefragt – und hatte keine Bedenken!
Umweltministerin Hendricks muss ihr „OK“ sofort zurücknehmen. Sie muss Druck auf ihren niederländischen Kollegen machen, das Schallkanonen-Schiff zu stoppen. Der Einsatz von Schallkanonen muss verboten werden. Unterzeichnen Sie unseren Appell an Umweltministerin
Hendricks
! (Link:
http://www.bund.net/index.php?id=20806&rid=f_124270&mid=2583&aC=ca0dd907&jumpurl=-4
)

—– c4harry