Moleskine-Kalender A6

Wer schon Moleskine Notebooks genutzt hat, findet sich gleich zuHause. Was fehlt ist eine Stiftschlaufe, ein altes Manko. 

 Gut finde ich, dass neben jeder Woche eine freie Seite ist, überflüssigerweise liniert, auf der man zusätzliche Notizen oder Skizzen machen kann. Gut ist auch ein Lesebändchen und das Gummiband zum verschließen des Büchleins. In der nützlichen Tasche am Ende des Buches stecken ein paar Kärtchen mit Stickern, mit denen man Geburtstage und Ähnliches markieren kann. Das ist besonders sinnvoll für ein Abfotografieren der Seiten, die man in Evernote speichern will. Es erleichtert die Zuordnung. 

 Der Kalender fängt mitten im Jahr an, warum auch immer. Er geht aber bis Dezember 2015, hört nicht etwa im Juni oder Juli auf. Für 2014 – 2016 sind auch Jahresübersichten, die Platz für Stichwörter lassen. Für Schüler, Lehrer, Fitness-Studiobesucher, … ist auch ein Stundenplan drin. Wer wie ich das Teil auch als Fahrtenbuch nutzt, braucht 1.1 bis 31.12. und fertig, es sei den er hat eine Firma, die das Steuerjahr nach Belieben festlegen kann. Ein Mangel, den die Designer wohl übersehen haben, ist die fehlende Jahreszahl oben auf den Wochenblättern. Neben den Monatsangaben wäre dafür auch noch Platz gewesen. 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s