Verbrecherische Massentierhaltung

Massentierhaltung: Legehennen und HähnchenmastDer Fleischatlas 2016 vom BUND und der Heinrich-Böll-Stiftung bestätigt: Megaställe sind auf dem Vormarsch, kleine Betriebe verschwinden zunehmend. Vor allem in Niedersachsen, Nordrhein-Westfahlen und den neuen Bundesländern entstehen gigantische Ställe. Zum Beispiel
 • im Emsland, wo eine Masthähnchenanlage mit 320.000 Tieren genehmigt wurde, oder

 • in Banzkow, südlich von Schwerin, dort stehen vier Legehennenanlagen für rund 480.000 Hühner.

Solche Tierfabriken ermöglichen Fleisch und Eier zu Niedrigstpreisen, doch die artgerechte Tierhaltung bleibt auf der Strecke.

Glaubt denn irgendwer, dass das keine Folgen für die Gesundheit der Menschen hat?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s