Beim Umgang mit dem chinesischen Technologiekonzern Huawei ziehen die Bundestagsfraktionen nun überraschend an einem Strang. In einem gemeinsamen Beschluss fordern die Fraktionen die Bundesregierung auf, Hersteller vom deutschen Netz auszuschließen, bei denen das Risiko „von staatlicher Einflussnahme ohne rechtsstaatliche Kontrolle, Manipulation oder Spionage besteht“.

Heißt das jetzt, der Einfluss der US-Konzerne, die allesamt dem „Patriot Act“ unterliegen, das die totale Überwachung durch die US-Geheimdienste besagt, wird jetzt radikal beschnitten?

Nein, da leckt man lieber Stiefel. Es geht gegen China, das den USA als Weltmacht in die Suppe spuckt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.