www.pressenza.com/de/2019/12/sigmar-gabriel-verlangt-hilfe-und-rechtstaatlichkeit-fuer-julian-assange/

Pharisäertum der EU

deutsch.rt.com/europa/95958-wasser-predigen-und-wein-trinken/

Statt die Korruption in der EI-Kommission zu bekämpfen, belehrt man lieber Staaten in Afrika.

Die Verwüstungen der Troika

kenfm.de/the-wolff-of-wall-street-troika/

Die Zeit ist reif für ein demokratisches Geldsystem. Die Eu-Kommission, Europäische Zentralbank und Internationaler Währungsfont stehen dem im Wege.

Beim Umgang mit dem chinesischen Technologiekonzern Huawei ziehen die Bundestagsfraktionen nun überraschend an einem Strang. In einem gemeinsamen Beschluss fordern die Fraktionen die Bundesregierung auf, Hersteller vom deutschen Netz auszuschließen, bei denen das Risiko „von staatlicher Einflussnahme ohne rechtsstaatliche Kontrolle, Manipulation oder Spionage besteht“.

Heißt das jetzt, der Einfluss der US-Konzerne, die allesamt dem „Patriot Act“ unterliegen, das die totale Überwachung durch die US-Geheimdienste besagt, wird jetzt radikal beschnitten?

Nein, da leckt man lieber Stiefel. Es geht gegen China, das den USA als Weltmacht in die Suppe spuckt.

Freiheit für Julian Assange

kenfm.de/kenfm-am-set-candles4julian-uli-gellermann-podcast/

Der Journalist, der die Kriegsverbrechen der USA veröffentlicht hat, wird im englischen Hochsicherheitsgefängnis zu Tode gefoltert.

Wo sind die Berichte in den deutschen Medien? Null. Man empört sich lieber täglich über Hongkong.

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, kommentierte gestern in Moskau den Gesundheitszustand des WikiLeaks-Gründers Julian Assange und verurteilte die politisch-motivierte widerrechtliche Behandlung des Journalisten.